Gedenkstätte Sachsenhausen

Entfernung vom Parkhotel Marzahn garni: 42,3 km

Information:

Das Gelände der heutigen Gedenkstätte Sachsenhausen war in der Zeit von 1936 bis 1945 eines der größten Konzentrationslager auf deutschem Reichsgebiet. In dieser Zeit waren dort und in den vielen Nebenlagern rund 200.000 Häftlinge untergebracht, die als Zwangsarbeitskräfte in den umliegenden Firmen versklavt und ausgebeutet wurden. Mehrere 10000 Häftlinge fanden durch unmenschliche Arbeits- und Lebensbedingungen, brutale Behandlung, Folter, Vergasung, Erschießung und medizinische Experimente den Tod. Von 1945 bis 1950 wurde das Lager als Speziallager des russischen Geheimdienstes NKWD genutzt. Dieses Lager war ein so genanntes Schweigelager. Rund 60.000 Internierte lebten hier unter schwierigsten Bedingungen. Etwa 12.000 von ihnen starben durch die Zustände im Lager, durch Hunger und Krankheit. 1961 wurde das Gelände zur Nationalen Mahn- und Gedenkstätte erklärt und zu einem Ort des Mahnens und Gedenkens in der DDR umgestaltet. Seit 1993 ist die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen Bestandteil der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten.

 

Führung und Filmvorführung nach Vereinbarung. Die Museen sind montags geschlossen.
Museen und Filme für Kinder unter 10 Jahren nicht geeignet.

 

Adresse

Straße der Nationen 22, 16515 Oranienburg

 

Telefon: +49 3301 200200

www.gedenkstaette-sachsenhausen.de

Tages-Best-Preise

 

Einzelzimmer:  ab 62,90 €

Doppelzimmer: ab 69,90 €

DZ zur EZ-Nutzung: ab 72,90 € 

 

kostenfreies WLAN und Parken

 

Reservierungszentrale

Telefon: +49 30 5498972 - 60

Telefax: +49 30 5498972 - 66

reservierung@parkhotel-marzahn.de

 

Sie erreichen uns täglich von 05.30 - 22.30 Uhr.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Parkhotel Marzahn 2017