Dicke Marie

Entfernung vom Parkhotel Marzahn garni: 26,6 km

Information:

Die Dicke Marie hat schon manches erlebt. Damals, als sie vor 800 oder 900 Jahren begann, ihre Wurzeln in den märkischen Sand zu stecken, da hausten hier noch Bären in den Wäldern. Und als der Name Berlins 1244 zum ersten Mal auf einer Urkunde erwähnt wurde, war Marie größer als das höchste Haus und stand in vollem Saft. Sie wuchs und sah die mittelalterliche Stadt wachsen, sah Raubritter und Pest. Etwas später kam Johann Wolfgang von Goethe zu Besuch. Und endlich, um das Jahr 1800, wurde sie getauft. Zwei Jungen, die nicht weit entfernt im Tegeler Schloss wohnten, benannten sie nach ihrer Köchin: Dicke Marie. Die beiden, so heißt es, waren die Brüder Wilhelm und Alexander von Humboldt.
 

So kam es, dass die Dicke Marie zum ältesten Baum Berlins wurde. Sie ist eine imposante, knorrige Stiel-Eiche (Quercus robur) und inzwischen 26 Meter hoch. Ihr Stamm hat einen Umfang von fast sieben Metern und einen Durchmesser von mehr als zwei Metern. Marie steht nördlich des Großen Malchsees in Tegel, nur ein paar Gehminuten entfernt von der Tegeler Hafenbrücke. Ihr Besuch lässt sich mit einem schönen Spaziergang zum Tegeler Schloss oder einer Dampferfahrt auf dem Tegeler See verbinden.

 

Adresse

An der Malche 1, 13507 Berlin

Tages-Best-Preise

 

Einzelzimmer:  ab 59,90 €

Doppelzimmer: ab 69,90 €

 

Kostenfreies WLAN und Parken

sind in den Tages-Best-Preisen bereits enthalten.

 

Sie erhalten 3,00 Euro Rabatt auf die Tagespreise,

wenn Sie telefonisch, per E-Mail oder per Fax buchen.

 

Frühstück exklusive

 

Reservierungszentrale

Telefon: +49 30 5498972 - 60

Telefax: +49 30 5498972 - 66

 

täglich von 05.30 - 22.30 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Parkhotel Marzahn 2017